Die Idee "Ferienhaus"

Unser Ziel:

Wir möchten dem gestressten Großstädter, den Familien, Rentnern oder einfach dem Naturfreund einen Platz für das Wesentliche im Leben geben. Es macht uns großen Spaß, wenn wir etwas "schönes" anbieten können und solange das Ferienhaus sich selber trägt und wir es instandhalten können, wird es weiter gehen.

 

Ziel ist keine Gewinnmaximierung, unser Ziel ist der Erhalt meiner Herkunft!


Was hat sich getan? Von der Idee des Ferienhauses bis jetzt und zukünftig:

Zukunft

Was wir vorhaben:

  • Laufende Umsetzung von Gästevorschlägen und Feedback
  • Sanierung Balkon als nächste große Maßnahme für 2019 geplant
  • Renovierung der Innentreppe

 

2018

  • Keine größeren Investitionen
  • Nur kleinere Schönheitsreparaturen

2017

  • Renovierung des oberen Stockwerks
  • Zugige Uralt-Tür raus und etwas vernünftiges wärmeisolierendes rein.

September 2017 - Weiter geht es mit einer modernen Wärmeschutz-Tür

vorher                                              Umbau                                             nachher

2016

  • Gartenumgestaltung damit der Gast einen schönen und pflegeleichten Garten vorfindet
  • Austausch der nicht ganz zeitgemäßen Fenster

 

November 2016 - Endlich moderne & warme Fenster

vorher                                              Umbau                                             nachher

2015

  • Dieses Jahr konnten wir leider nicht so viel wie geplant umsetzen. 
  • Die Witterung hat einige Außenarbeiten verschoben.
  • Weiterentwicklungen wurden hauptsächlich im kleinen Rahmen umgesetzt.

2014

  • Aufbau des 4. Schlafzimmers und Auslegung auf max. 10 Personen
  • Modernisierung des oberen WC´s
  • Modernisierung/ Neugestaltungen im Garten Richtung angrenzender Wiese
  • Fassadenerneuerung Richtung Strasse
  • Neuer Zaun

November 2014 - Ein neuer Zaun & weitere Parkplätze

vorher                                              Umbau                                             nachher

Februar 2014 - Das vierte Schlafzimmer kommt

vorher                                              Umbau                                             nachher

2013

2013:

Mit den Erfahrungen von über einem Jahr Vermietung und den Vorschlägen unserer Gäste wollen wir unser Angebot noch ein kleines bisschen aufpolieren:

 

 

 

  • Zusätzliche Kühl-Gefrierkombination in unterer Etage (Sehr gute Idee eines Gastes)
  • Kleines Fußballtor für den Garten (Tolle Idee von Gast Niklas)
  • Kunststoff Geschirr & Baby-Badewanne für unsere kleinsten Gäste
  • Dreirad mit Schiebestange und ein Laufrad für unsere kleinen Gäste
  • Vinylparkett im Untergeschoss ab Pfingsten 2013
  • Große Renovierung im Untergeschoss zu Pfingsten 2013
  • laufende Gartenverschönerung

Mai 2013 - Renovierung im Untergeschoss

vorher                                              Umbau                                             nachher

2012

2012:

Nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern wir wollen das Angebot weiter verbessern und dabei helfen uns u.a. die Vorschläge von Gästen :

 

 


  • Verschönerung des Gartens, von Beeten, Pflanzen und Installation einer Gartenbeleuchtung 
  • Aufbau einer Schaukel im Garten
  • Erweiterung des Inventars u.a. mit Raclette, Teekanne, Espressomaschine, neuen Pfannen, etc.
  • Renovierung des Kinderzimmers
  • Renovierungen des Wohnzimmers im Herbst 2012
  • Große neue Sofalandschaft im Herbst 2012

Oktober - Dezember 2011

Oktober 2011:

Die ersten zufriedenen Gäste ziehen ein.

März bis September 2011

September 2011:

Die Arbeit hat sich gelohnt.

 

Hoffentlich gefällt es den Gästen?

April - September 2011:

Rein mit Neuem, sowie:

  • Komplettrenovierung
  • Kooperation mit Tourismus Bad Sachsa
  • Einstellung von Mitarbeitern für Garten und Haus
  • Erstellung von Homepage, Flyern und Visitenkarten

                          Der Umbau                                            

April 2011:

Erst einmal raus mit alten Sachen

März 2011:

So sah es mal aus.

Februar 2011

Februar 2011:

Entscheidung ist getroffen: wir bauen das Haus zu einem Ferienhaus um.

  • Andenken an meine Mutter Sabine Trefz bleibt erhalten
  • Erinnerungen an meine Kindheit bleiben erhalten
  • Im Haus ist Leben und es bleibt bewohnt
  • Deckung der Kosten über die Vermietungen ist einen Versuch wert

Dezember 2010

Dezember 2010:
Unvorhersehbare Ereignisse erzeugen plötzlich große Herausforderungen:
  • Überraschender Tod der Mutter Sabine Trefz und Erbschaft des Elternhauses.
  • Und nun?      
  • Was mit einem Haus, ca. 500 km entfernt vom eigenen Wohnort, machen?